Herzlich Willkommen...

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Interessierte,

mit diesem Blog wollen wir als Gewerkschaft ver.di euch / Sie über aktuelle Vorgänge beim Baur-Versand Burgkunstadt transparent und schnell informieren und euch / Ihnen Gelegenheit geben, sich zu äußern.
Wir haben uns für diese Informationsverbreitung aus unterschiedlichen Gründen entschieden: Zum einen seid ihr / sind Sie so nicht mehr auf Gerüchte angewiesen, die ja alltäglich aufkommen, zum anderen kommen über diesen Kanal Informationen aus erster Hand blitzschnell zu Euch / Ihnen nach Hause.
Wir werden unser Bestes geben, so aktuell wie möglich, und so ausführlich wie nötig zu informieren. Gerne könnt ihr Euch / können Sie sich durch Kommentare einbringen. Zensur wird unsererseits bei Einträgen ausgeübt, die offensichtliich unfair sind, klar die Unwahrheit verbreiten oder ins Niveaulose abgleiten.
Wir wünschen uns und euch / Ihnen viel Spaß beim Lesen und Schreiben und Kommentieren.

Euer / Ihr ver.di-Blog-Team
___________________________________________________________________________

Montag, 19. November 2012

Baur: Meißner will Aufsichtsrat umstimmen, inFranken, 13.11.2012



(Für eine größere Darstellung: mit dem Zeiger auf den Text und die rechte Mouse-Taste betätigen - dann Auswahl z.B. "Link in neuem Tab öffnen")

Kommentare:

  1. Na dann sind wir ja mal gespannt, was die 51 % wert sind und ob der Landrat Meißner und der Freiherr von Waldenfels in Hamburg wie Partner behandelt werden. Dann hätte das ganze Fokus-Projekt erst gar nicht angefangen werden dürfen.

    Partner sprechen sich ab. Partner anständig miteinander um. Und Partner ziehen sich nicht gegenseitig über den Tisch und behaupten dann, dass es ein tolles "Zwischenergebnis" gibt!

    Gute Argumente? Ob die zählen? Das ganze Projekt ist eine politisches Ding. Wenn Zahlen zählen würden, wäre Fokus nicht bei Baur, sondern bei Otto.

    Und noch was: W ist denn eigentlich der Regierungspräsident und die anderen Landräte und unser "Landesvater"? Herr Seehofer, kümmern Sie sich um Oberfranken!

    AntwortenLöschen
  2. Ist schon interessant: Der Baur-Einkauf geht seit Jahren scheibchenweise nach Hamburg. Z. B. die Herrenkleidung, die Kinderkleidung, die Wäsche, die Jeans, die Technik, die Sportschuhe, ... Und was sind dann Synergie-Sortimente? Synergie ist, wenn alles was gut läuft zu Otto geht. Und das Know-How von Baur. Und die Umsätze. Und die Rendite. Und ...

    AntwortenLöschen