Herzlich Willkommen...

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Interessierte,

mit diesem Blog wollen wir als Gewerkschaft ver.di euch / Sie über aktuelle Vorgänge beim Baur-Versand Burgkunstadt transparent und schnell informieren und euch / Ihnen Gelegenheit geben, sich zu äußern.
Wir haben uns für diese Informationsverbreitung aus unterschiedlichen Gründen entschieden: Zum einen seid ihr / sind Sie so nicht mehr auf Gerüchte angewiesen, die ja alltäglich aufkommen, zum anderen kommen über diesen Kanal Informationen aus erster Hand blitzschnell zu Euch / Ihnen nach Hause.
Wir werden unser Bestes geben, so aktuell wie möglich, und so ausführlich wie nötig zu informieren. Gerne könnt ihr Euch / können Sie sich durch Kommentare einbringen. Zensur wird unsererseits bei Einträgen ausgeübt, die offensichtliich unfair sind, klar die Unwahrheit verbreiten oder ins Niveaulose abgleiten.
Wir wünschen uns und euch / Ihnen viel Spaß beim Lesen und Schreiben und Kommentieren.

Euer / Ihr ver.di-Blog-Team
___________________________________________________________________________

Donnerstag, 11. April 2013

Arbeitsstellen in Gefahr - trotz guter Ergebnisse; Obermain Tagblatt 11.04.2013


Kommentare:

  1. Ein Schlag ins Gesicht der 210 (?) Baur-Mitarbeiter, die im Rahmen von "FOKUS" ihre Arbeitsplätze verlieren sollen! Die Verhandlungskommission in Hamburg sollte klar vor Augen haben, wie erfolgreich hier gearbeitet wurde. Und dass die Bedingungen im Sozialplan für die Baur-KollegInnen entsprechend MINDESTENS so gut sein müssen wie für die anderen Konzern-Schwestern!

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke Herr Bergmann hat in Hamburg bei den Verhandlungen ,sehr viel dazu zu sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffen wir, dass er es auch tut. Und die weiteren Vertreter von Baur, auch von der Unternehmensseite, ebenfalls.

      Löschen
  3. Mit einem hohen Umsatzwachstum von 10,7 Prozent zum Vorjahr wird im Geschäftsjahr 2012/13 der höchste Umsatz in der unternehmensgeschichte erreicht.

    Ich glaube es gibt dazu nicht viel mehr zu sagen.666,3 Mio.Euro Umsatz im Internet.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen, Frau Tepfenhart! Es gibt viel zu tun. Mal sehn, ob Sie für Baur arbeiten oder ... Wenn noch mehr Kollegen und -innen das (sinkende?) Schiff verlassen, hat der Kapitän bald nicht mehr viel zu tun.
    Managen Frauen eigentlich anders?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke schon. Überhaupt wenn sie in der Otto Gruppe groß geworden sind. - DIE MACHT DER VERANTWORTUNG - Es gibt dafür 2 gute Beispiele von Frauen die in Führungspositionen in der Otto-Group arbeiten.

      Löschen
    2. Otto Group: Vielfalt

      Diese Vielfalt ist wichtig für den Unternehmenserfolg. ... Ihr Engagement für Die
      Kraft der Verantwortung verbindet sie dennoch. Barbara Turf. Vivian Pein ...
      www.ottogroup.com/de/verantwortung/vielfalt.p
      WENN WIR EINMAL SOWEIT SIND;DANN HABEN WIR VIEL ERREICHT: davon SIND WIR NOCH WEIT DAVON ENTFERNT

      Löschen
    3. Otto Group: Mission der Otto Group

      Die Kraft der Verantwortung. Wer wartet, ändert nichts, die Zukunft braucht Taten.
      Die Otto Group hat sich einer bestimmten Haltung verpflichtet: Statt „Dafür ...
      www.ottogroup.com/de/verantwortung/mission.php

      Löschen
  6. Frau Tepfenhart, Sie finden hier einen erfolgreichen, schlanken, wendigen Betrieb vor und hochmotivierte, hochprofessionelle Mitarbeiter. Hier ist nix mehr zu einzusparen. Nur noch kaputtzufokussieren!

    AntwortenLöschen
  7. Langsam wird es Zeit für eine Betriebsversammlung. Solange die Mitarbeiter im Unklaren gelassen werden, suchen sich gerade gute Mitarbeiter( Einkauf) einen neuen Job. Diese Lücke wieder aufzufüllen wird schwierig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Betriebsversammlung? davon müsste es lt.Gesetz 4 (!) pro Jahr geben! Wieso wird das eigentlich nicht gemacht??? Sollen wohl nicht zu viel erfahren, die Untergebenen?

      Löschen
  8. Bei Baur gibt es nur 2 im Jahr. Aber vielleicht passiert hier nicht soviel, was erwähnenswert ist.
    Im März wäre schon eine fällig gewesen. Vielleicht schaffen Sie es bis Juni eine auf die Beine zu stellen?!Kann ja auch sein das der Betriebsratsvorsitzende im Moment mit anderen Themen beschäftigt ist.

    AntwortenLöschen
  9. Ich nehme an Sie warten, bis der Sozialplan vom Einkauf erstellt wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was passiert mit den Kollegen m/w die in der Möbelhalle (Burgkunstadt) beschäftigt sind.
      Es wird erzählt das diese Arbeitsplätze auch ,früher oder später verloren gehen?

      Löschen
    2. Sind die Beschäftigten im Lager, in der Kundenbetreuung, der BFS und den sonstigen Bereichen nur Beschäftigte zweiter Klasse, dass es dem Betriebsrat nicht wert ist, zu deren Information und über deren Situationen eine Betriebsversammlung abzuhalten. Auch wenn Fokus für die Mitarbeiter im Einkauf wichtig ist und es dazu anscheinend noch nichts Neues zu sagen gibt.

      Löschen
  10. Anfang Juni...endlich ist es soweit. Mindestens steht jetzt ein Termin fest.. oder fast fest, wann der Sozialplan endlich fertig ist. Die Mitarbeiter des Einkaufes ,werden nach langen hoffen und bangen, endlich Gewissheit haben.

    AntwortenLöschen
  11. Wie es scheint ,fällt für das erste Halbjahr die Betriebsversammlung aus. Da noch kein Termin am schwarzen Brett angeschlagen ist.
    Es scheint sich wirklich nicht wichtiges zu tun ,was erwähnenswert ist.
    Oder Sie warten auf den Abschluss, der Verhandlungen für den Manteltarifvertrags.

    AntwortenLöschen
  12. Am 21.Juni ist voraussichtlich der Termin für die Betriebsversammlung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die nächste Betriebsversammlung findet am Dienstag, den 18.06. ab 9 Uhr in der Sporthalle in Burgkunstadt statt.

      Löschen