Herzlich Willkommen...

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Interessierte,

mit diesem Blog wollen wir als Gewerkschaft ver.di euch / Sie über aktuelle Vorgänge beim Baur-Versand Burgkunstadt transparent und schnell informieren und euch / Ihnen Gelegenheit geben, sich zu äußern.
Wir haben uns für diese Informationsverbreitung aus unterschiedlichen Gründen entschieden: Zum einen seid ihr / sind Sie so nicht mehr auf Gerüchte angewiesen, die ja alltäglich aufkommen, zum anderen kommen über diesen Kanal Informationen aus erster Hand blitzschnell zu Euch / Ihnen nach Hause.
Wir werden unser Bestes geben, so aktuell wie möglich, und so ausführlich wie nötig zu informieren. Gerne könnt ihr Euch / können Sie sich durch Kommentare einbringen. Zensur wird unsererseits bei Einträgen ausgeübt, die offensichtliich unfair sind, klar die Unwahrheit verbreiten oder ins Niveaulose abgleiten.
Wir wünschen uns und euch / Ihnen viel Spaß beim Lesen und Schreiben und Kommentieren.

Euer / Ihr ver.di-Blog-Team
___________________________________________________________________________

Dienstag, 24. Dezember 2013

Schöne Weihnachten

Wir wünschen allen ein gesegnetes und erholsames Weihnachtsfest!

Ihr / euer ver.di-Blog-Team.


Eine Frage der Vermittlung?

Weshalb die Menschen sich erschlagen,
anstatt sich gütlich zu vertragen?
Wie Frieden geht, wird kaum gelehrt,
der Krieg jedoch ist schnell erklärt!

(Aus "Vom seligen Schlaf der Gerechten" von Dr. Manfred Böhm)

Kommentare:

  1. Nicole - Ein bisschen Frieden 2008 - YouTube

    il.youtube.com/watch?v=ZkRNatrGgac&feature=related

    Nicole - Ein bisschen Frieden 2008 Mit diesem Lied gewann Nicole am 24. April 1982 als bisher einzige deutsche Vertreterin den Grand Prix Eurovision de la Ch...

    Das wünschen sich sehr viele. Etwas Glück und etwas mehr Frieden auf dieser Welt.
    Die Griechische Bevölkerung steht Schlange vor den Ämtern um Ihre Autos abzumelden ,weil sie sich die Autosteuer nicht mehr leisten können.
    Die anderen frieren in den Flüchtlingslagern ,in der Kriegsgebieter ...und andere verhungern .
    Und die Reichern werden immer reicher! Gerecht? Wohl kaum ...

    AntwortenLöschen
  2. Ist der schnöde Mammon wirklich das Wichtigste der Welt?

    www.yoice.net/…mon-wirklich-das-wichtigste-der-welt

    Der Finanzmarkt allerdings reagiert sehr schnell ... werden bald überall in der westlichen Welt ... Ist der schnöde Mammon wirklich das Wichtigste der Welt?
    Komm immer darauf an , wie viel Verantwortung man trägt ,für sich und die seinen.

    AntwortenLöschen
  3. Deutschlands Arbeitnehmer bekommen die Würde zurück, die ihnen die Agenda 2010 genommen hat. Der Mindestlohn kommt - und mit ihm halbwegs vernünftig bezahlte Arbeit für alle Beschäftigten.







    ANZEIGE



    Ausgerechnet zum zehnjährigen Jubiläum der Agenda-Reform findet damit ihr übelster Nebeneffekt hoffentlich ein Ende: das Lohndumping. Spätestens ab 2017 soll jeder Arbeitnehmer 8,50 Euro die Stunde verdienen, so der Koalitionsbeschluss von Union und SPD. Schluss ist dann endlich mit unverschämten Löhnen in Höhe von vier oder fünf Euro. Schluss ist dann auch mit der staatlich subventionierten Billigarbeit, die zu einem Boom von Aufstockern geführt hat. Menschen also, die zwar (Vollzeit) arbeiten gehen, aber trotzdem zum Amt laufen müssen, um leben zu können. Auf Hartz-Niveau.

    Klar, dass die Wirtschaftslobby und einige marktverliebte Ökonomen jetzt aufschreien. Da ist die Rede von einer wirtschaftspolitischen Katastrophe, die Jobs und Wachstum koste. Doch in Wahrheit hatten die Unternehmen seit Monaten, wenn nicht sogar seit Jahren Zeit, sich auf den Mindestlohn vorzubereiten. Es war klar, dass er irgendwann auch in Deutschland gelten würde. So wie schon lange in den allermeisten anderen EU-Staaten. Auch um die deutsche Wettbewerbsfähigkeit muss man sich keine Sorgen machen: Gerade in den exportorientierten Branchen werden meist ohnehin deutlich höhere Gehälter gezahlt. Und die Große Koalition wird hoffentlich klug genug sein, Auszubildende und Praktikanten von der Mindestlohnregelung auszunehmen.

    Gut zwei Jahre bleiben den Branchen, in denen es jetzt bereits Mindestlöhne oder Mini-Tariflöhne gibt, um sich auf die neue Untergrenze einzustellen. Bis dahin gelten die alten Verträge weiter. Bis 2017 wird es zudem noch einige Lohnrunden geben. Real werden bis dahin 8,50 Euro für eine Stunde Arbeit durch Menschenhand also noch weniger sein, als sie es heute schon sind. Rechnet man das auf eine volle Stelle hoch, kommt man auf rund 1400 Euro. Brutto wohlgemerkt. Luxusleben sieht anders aus.

    Kein Wunder also, dass in Umfragen vor der Bundestagswahl die Mehrheit der Deutschen einen gesetzlichen Mindestlohn forderte. Die Politik kommt dem Wunsch nun nach.

    Das heißt die Firma Baur hat bis 2015 Zeit ,die Firma so weit voran zu bringen ,das es auch in der BFS menschenwürdige Löhne gibt. Das müsste sogar eine Betriebsrat einleuchten ,außer Ihnen ist dieses egal...wäre etwas egoistisch gedacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dietrich Endres - Leitung Projektmanagement - Baur Fulfillment Solution ...

      www.xing.com/profile/Dietrich_Endres2

      Möchten Sie mehr über Dietrich Endres erfahren? Registrieren Sie sich dafür einfach kostenlos bei XING.

      Er ist einer von vielen und arbeitet in der BFS....Mit etwas Unterstützung ,schaffen wir es ....vielleicht ....bis 2017

      Löschen
    2. Inbound - Callcenter SQUT

      www.call-center-scout.de/glossar/inbound.htm

      Die Bezeichnung „Inbound“ steht dafür, dass hier die Hilfesuchenden anrufen. Das bedeutet, die Kontaktaufnahme zum Inbound Call Center erfolgt von außen. Die ...

      Die Arbeit im Callcenter verlangt manchmal auch Höchstleistungen. Die Kunden ,die anrufen sind nicht immer sehr nett. Man muss freundlich bleiben und gelassen ,das verlangt schon einmal der Job. Ich würde gerne jeden Betriebsrat für ein halbes Jahr dort einmal unterbringen ,dann weiß auch er, was die Kollegen ,für Leistungen bringen.

      Als ,ihr Herrschaften von der BFS ,geht in die Gewerkschaft. Hier geht es auch um eure Rechte.

      Löschen
    3. Er will nur rechtbehalten ,das ist alles . Eigentlich sollte es Ihm nicht egal sein . Das es den Mitarbeitern in der BFS irgend wann besser geht .Dafür musste auch ein Betriebsrat kämpfen. Aber das ist wie in der Vergangenheit, Hauptsache ich behalte recht.

      Löschen
    4. Da Verdi diese Seite mit sehr viel Aufmerksamkeit verfolgt, wird wohl die BFS der Brennpunkt der nächsten Betriebsversammlung sein. Sitzt man mit Verdi in einem Boot, hat man sehr viel Beobachter.

      Löschen
  4. Agenda 2010: Politik entfesseln | ZEIT ONLINE

    www.zeit.de/2013/12/01-Agenda-2010

    Die Agenda 2010 mag Deutschland vorangebracht haben, aber sie hat dieses Land auch gespalten. Nicht nur in Arm und Reich, in Leiharbeiter und Festangestellte, wie ...

    Oft erkennt man erst nach Jahren ,die Auswirkungen mancher politischer Entscheidungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lob von Merkel 2005

      Gut zweieinhalb Jahre nach ihrem Kommentar im Bundestag sagte Merkel in ihrer Regierungserklärung nach der Wahl als Schröders Nachfolgerin: "Ich möchte Kanzler Schröder ganz persönlich danken, dass er mit der 'Agenda 2010' mutig und entschlossen eine Tür aufgestoßen hat, unsere Sozialsysteme an die neue Zeit anzupassen."

      Eine bemerkenswerte Kehrtwende von Merkel. Die für die Reform verantwortliche SPD hat sich zu diesem Zeitpunkt bereits deutlich von der Agenda entfernt.

      Was bedeutet Eigenverantwortung? Wer bekommt jetzt den schwarzen Peter zu geschoben?
      Der Dumme ,ist eigentlich der Arbeitnehmer.Jeder zieht sich aus der Verantwortung.

      Löschen
    2. Kehrtwende - Warum will jetzt auch die CDU den Mindestlohn? | Cicero Online

      www.cicero.de/…warum-will-jetzt-auch-die-cdu-den...

      Kehrtwende Warum will jetzt auch die CDU den Mindestlohn? Von Hans Monath, ... Die FDO kommt da, wieder einmal, nicht mehr mit. Neoliberal ist gescheitert.

      Löschen
  5. Edward Snowden zieht Bilanz: "Ich habe bereits gewonnen."

    www.t-online.de/…ials/id_67155036/edward-snowden...

    Ein halbes Jahr nach den ersten Geheimdienst-Enthüllungen hat Edward Snowden ein positives Fazit gezogen. 'Ich habe meine Mission bereits erfüllt', sagte er

    So verkehrt ist dieser junge Mann nicht. Aber er weiß sehr viel und andere haben Angst. Ich bin nur ein Laie, aber ob das wirklich nur die Regierung macht?

    Solange Face-book die Daten Ihrer Kunden speichert, kann sie jeder abfragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Haben alle Sensoren in der Tasche": Edward Snowden fordert Ende der ...

      www.focus.de/…tasche-edward-snowden-fordert-ende...

      Der frühere externe Mitarbeiter des US-Geheimdienstes NSA, Edward Snowden, hat zur Beendigung der weltweiten Massenüberwachung aufgerufen. Jeder habe - egal wo er ...

      Er ist kein Held und auch kein Verräter, er ist nur ein Realist. Er stieß die Fakten an und was andere daraus machen ,ist im Endeffekt ihr Problem. Früher hieß es, der kalte Krieg, warum sollte sich daran etwas geändert haben. Jeder
      will wissen was der Gegner macht und was er denkt. Wenn es um Politische Entscheidungen geht ,dann ist dieses Thema noch brisanter.

      Löschen
  6. Datenschutz Online: Wie Amazon die Cloud durchwebt - Unternehmen - FAZ

    www.faz.net/…/unternehmen/datenschutz-online-wie...

    Datenschutz Online Wie Amazon die Cloud ... Sie nutzen allein die „Amazon Web Services“. „Ich habe zehn ... Cue gibt nach eigenen Angaben etwas weniger als 100 ...

    AntwortenLöschen
  7. Was ist eine Cloud? - YouTube

    www.youtube.com/watch?v=xZ7Pyf8ZDNU

    Bei dem "Cloud-System" speichert man Dinge nicht mehr auf seiner Festplatte oder seinem Stick, sondern auf einem von einem externen Anbieter zur Verfügung ..

    Langsam wird man zum IT-Spezialisten. Was man nicht so alles lernt in den Jahren!!!

    AntwortenLöschen
  8. An Vorsätzen für das neue Jahr scheiden sich die Geister. Die Einen glauben daran und die Anderen nicht. Ich für meinen Teil halte inzwischen viel von Neujahrsvorsätzen. Denn das Ende des alten Jahres und der Beginn des neuen Jahres schaffen einen Raum, eine Atmosphäre, um Altes hinter sich zu lassen und Neues anzupacken. Jedenfalls für mich. :)

    Klar man kann sich das ganze Jahr etwas vornehmen. Aber für mich ist jetzt der Zeitpunkt. Ich habe keine Vorsätze die bis in den Himmel reichen. Sie sind ganz normal, aber für mich sehr, sehr wichtig. Und, diese Vorsätze hier nieder zu schreiben, vor Euch und vielen anderen Besuchern, brennt mir sie noch mehr in den Kopf.

    Mein Tipp: Schreibt Euch eure Vorsätze auf. So bleiben sie euch länger im Gedächtnis. Und, hängt sie euch irgendwo in der Wohnung hin oder schreibt sie euch in den Timer, wo ihr sie immer wieder seht. Meine stehen in der Innentür von einem Schrank über meinen Arbeitsplatz und in meinem Timer.

    AntwortenLöschen

  9. Gab´s je ein Paradies auf Erden?
    Voll Liebe, Sanftmut, Zaubergärten?
    Nicht wirklich, da bin ich gewiss
    Ein Märchen nur der Apfelbiss
    Doch schön ist immer noch die Welt
    Obwohl sie ständig mehr verfällt
    Von dem, was wir heut grad noch sehen
    Wird vieles bald schon untergehen

    Man weiß es, trotzdem handelt man
    Als käm´s aufs nächste Jahr nur an
    Das meiste, was man jetzt so macht
    Ist wieder viel zu kurz gedacht
    Man möchte nicht an Fahrt verlieren
    Und deshalb gut die Karre schmieren
    Die doch schon lange talwärts saust
    Ich übertreibe nicht- mir graust!
    Autor: Horst Winkler

    Er hat es aufgegeben ,sich auf gute Vorsetze für das neue Jahr einzulassen!

    AntwortenLöschen